Autorinnen und Autoren

Margrit Sprecher

Margrit Sprecher ist die grosse alte Dame des Schweizer Reportagejournalismus. Sie ist in Graubünden geboren und lebt in Zürich und Irland. Was sie in der Schweiz nicht hat, findet sie in ihrer Fischerhütte an Donegals stürmischer Atlantikküste: den weiten Himmel und das einfache Leben. Ihre Reportagen erscheinen unter anderem in Die Zeit und im NZZ Folio, in Sammelbänden bei Suhrkamp und Ammann, und wurden vielfach preisgekrönt. Markenzeichen ihrer Berichte und Porträts: die Sensation als harmlos entlarven und im Unauffälligen die Sensation finden.

TEXTE IN REPORTAGEN

Miodrags Schweinchen
Margrit Sprecher

Im bosnischen Lopare herrschen Apathie und Korruption. Ein Rückkehrer geht neue Wege.

König der Türmchen
Margrit Sprecher

Seine Bauten bilden die Skyline der Kleinstadt Chur. Mit «Little Dubai» setzt Thomas Domenig seinem Lebenswerk die Krone auf.

Margrit Sprecher

Gierige Spekulanten oder ganz normale Geschäftsleute? Am Insider-Kongress der Rohstoffhändler.

Irrland
Margrit Sprecher

Wie Irland in zur zwanzig Jahren reich, wieder arm und gescheiter wurde.

Margrit Sprecher

Zwei Selbstmorde im Kader einer Firma innert kurzer Zeit. Eine Geschichte, oder?