Autorinnen und Autoren

Christof Gertsch

*1982, ist am Tor zum Emmental aufgewachsen und an der Aare in Bern heimisch geworden. Schreibt, seit er schwimmen kann. Und arbeitet heute als Redaktor im Ressort Sport und als Reporter im Ressort Gesellschaft für die NZZ am Sonntag. Gertsch ist Co-Autor der Bücher Ariella Kaeslin – Leiden im Licht und Fabian Cancellaras Welt. Für eine Multimedia-Reportage auf NZZ.ch wurde er 2014 mit dem Grimme-Preis in der Kategorie Online ausgezeichnet.

TEXTE IN REPORTAGEN

Mujinga startet durch
Christof Gertsch

Hartes Training und Tiramisù: Nur noch ein Wimpernschlag trennt die Berner Sprinterin von der Weltelite.

Im Kanal
Christof Gertsch

Chips und Bier waren sein Leben, heute ist es das Wasser: Bruno schwimmt im Ärmelkanal.

Christof Gertsch

Die Zürcher Derivate-Messe als Schauplatz für unser Duell.