Autorinnen und Autoren

Albert Londres

Kriegskorrespondent, Schriftsteller und Poet – Albert Londres, geboren 1884 in Vichy, gilt heute noch als der grosse französische Journalist. Londresʼ Durchbruch kam 1914 mit seiner Reportage über den Beschuss der Kathedrale von Reims durch die deutsche Artillerie. Sie erschien nur zwei Tage später in Le Matin und zeugt heute noch von seiner geschliffenen, präzisen und gleichzeitig poetischen Sprache. Londres starb 1932 auf der Jungfernfahrt des französischen Luxusdampfers «Georges Philippar», als dieser im Golf von Aden in Flammen aufging und verbrannte. Seine Recherchen zur organisierten Kriminalität in Shanghai, von wo er auf dem Heimweg war, gingen mit ihm beim Schiffsunglück unter.

TEXTE IN REPORTAGEN

Perlenfischen 1931
Albert Londres

«Ich sage Ihnen, dieser Reichtum: Man öffnet eine Auster und ist ein gemachter Mann!»

Tour der Schmerzen
Albert Londres

Die Historische Reportage - von 1924