Autorinnen und Autoren

Thomas Dandois

*1975. Thomas Dandois ist als Journalist, Schriftsteller und Filmemacher bekannt. Seine Interessen liegen hauptsächlich bei vergessenen Ländern und Konflikten – solchen, die es nur selten auf die Frontseiten der Zeitungen schaffen. Dandois reiste durch viele Konfliktgebiete, darunter Somalia und der Gazastreifen. Er schrieb unter anderem bei XXI und veröffentlichte 2011 zusammen mit Pierre Creisson und Robert Ménard von Arthaud das Buch En territoire interdit. Die Fähigkeit, auch unter widrigen Umständen lächeln zu können, beschreibt Dandois als sein wichtigstes Geheimnis, um mit Leuten in Kontakt zu kommen: «Ich versuche immer, ruhig zu bleiben und zu lächeln, wenn es ernst wird. Und meistens sind die Leute offen, mit einem zu sprechen – vorausgesetzt, man ist bereit, Zeit mit ihnen zu verbringen.»

TEXTE IN REPORTAGEN

Thomas Dandois

Er tötete im Auftrag kolumbianischer Drogenbosse, jetzt rettet er Seelen. Die Beichte eines Pastors.