Autorinnen und Autoren

Christoph Fischer

*1976, lebt in Luzern. Er zeichnet für Zeitungen und Zeitschriften oder schaut aus dem Fenster. Seine jahrelangen Beobachtungen der Ereignisse vor seinem Atelier führten zum Buch «Teufelskreisel Kreuzstutz». Mit Blick aufs Alltägliche zeichnet Fischer auch auswärts am liebsten direkt vor Ort, wie 2010 in der West Side von Chicago, wo ihn ein Stipendium der Stadt Luzern hinführte. Sowohl fürs Zeichnen wie auch menschlich schien ihm diese Gegend reizvoller als die polierten Wolkenkratzer mit den global verbreiteten Symbolen. Im Anschluss an seine Reportage fuhr er mit dem Fahrrad weiter nach Westen bis San Francisco und dokumentierte alle überfahrenen Tiere auf dieser Strecke fotografisch.

TEXTE IN REPORTAGEN

Während ich schlief
Christoph Fischer

Eine gezeichnete Reportage aus der Welt der Träume.

Christoph Fischer

Wie sich mit Bleistift und Papier in der rauen West Side die Türen öffnen lassen.