5.5. ReaLit – Literaturgespräch mit Ramita Navai

VON Lucas Hugelshofer

20.04.2017

Teheran, die Stadt der Lügen. Die britisch-iranische Autorin und Journalistin Ramita Navai ist am 5. Mai Gast beim ReaLit – Literaturgespräch im Schweizerhof Bern.

Im "Gottesstaat" Iran brodelt das wahre, pralle Leben im Verborgenen. Ramita Navai, die mehrere Jahre als Korrespondentin in Teheran lebte, schrieb darüber ein atemberaubendes Buch. Im Schweizerhof Bern erzählt uns die Autorin, wie sie den Menschen ihre kleinen und grossen Geheimnisse entlocken konnte und welche Chancen und Gefahren sie für den heutigen Iran sieht.

Moderation: Reportagen-Chefredaktor Daniel Puntas Bernet
Lesung: Eve Lyn Scheiben
Das Gespräch findet in Englisch statt. Lesung in Deutsch.

Wann:           Freitag, 5. Mai 2017, 20.00 Uhr
Wo:               Bel Etage, Hotel Schweizerhof Bern
Türöffnung:   ab 19.15 Uhr mit Barbetrieb bis 20.00 Uhr
Eintritt:          CHF 25 / CHF 15 Ermässigt (mit AHV/IV oder Legi)

Hier Tickets einkaufen

Foto © Graeme-Robertson

Unterstützt von: