Käufliche Freiheit

Diese Geschichte steht nur Abonnenten zur VerfügungLock icon

Gloria arbeitet als Prostituierte in Genua. Dann lernt sie Tom kennen.

Christian Schmidt

Ich hatte Tom seit dem 14. März 1973 nicht mehr gesehen. Bis zu diesem Tag waren wir die besten Freunde gewesen, zusammen in der Schule, zusammen in der Disco, zusammen in der Toilette, wo wir die Länge unserer Penisse verglichen. Aber dann verliebten wir uns in dieselbe Frau, Tom machte das Rennen, und mit dem ersten Kuss zwischen ihr und ihm endete unsere Freundschaft. Nun haben wir uns kürzlich wieder getroffen. Zufällig, im Zug nach Genua, 40 Jahre danach. Ich hatte keine Ahnung, dass Tom in Italien lebt. Die Hafenstadt Genua mit ihren hellen und dunklen Seiten ist für ihn, den bildenden Künstler, seit langem Ort der Inspiration. Nach einem Besuch in der Schweiz war er nun auf dem Weg in seine Wahlheimat. Und Tom hatte keine Ahnung, dass auch ich regelmässig an die ligurische Küste fahre. Für mich ist Genua die Stadt zum Schreiben und Leben. Wir hatten einst die selbe Frau geliebt, nun liebten wir die selbe Stadt.

Irgendwann, der Gotthard kam näher, hatten wir uns genug über Alltag, Beruf und unser einstiges gemeinsames Hobby – das Frisieren von Mopeds – unterhalten, und so kam das Thema Frauen auf. Wir liessen Erinnerungen aufleben, ich erzählte von einer langen Beziehung, Affären in Indien und Rumänien und meiner nun gefundenen grossen Liebe; Tom gab Details aus seinem Liebesleben bekannt, durchaus spannend, aber nicht sensationell. Bis er mit jener Geschichte herausrückte, die ich nun mit seinem Einverständnis erzähle. Einige Details sind zu Toms Schutz verfremdet.

Als Abonnent steigen Sie bei Reportagen wegbereitend ein und können diesen und alle weiteren Artikel hier auf der Website lesen. Ausserdem ermöglichen Sie ganz direkt, dass unsere Autorinnen und Autoren, abseits der ausgetretenen Pfade spannende Geschichten aufspüren können.
Christian Schmidt unterwegs:
Region
Albert Londres
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt