Khalils letzte Sekunden

Diese Geschichte steht nur Abonnenten zur VerfügungLock icon

Ein Schuss in den Rücken beendet jäh das Leben des Palästinenserjungen. Kein klarer Fall.

Christian Schmidt

00:01

Noch 1 Minute 54 bis zum Schuss. Ihab Anati hält sein Smartphone, als bringe er ein Opfer dar: in den gewölbten Händen, weit von sich gestreckt. Ihab ist 18, Khalil war einer seiner jüngeren Brüder, «mein liebster Bruder». Khalil wurde am 10. August 2014 im Alter von zehn Jahren, acht Monaten und drei Tagen erschossen. Ihab drückt auf Play. Er habe nicht selbst gefilmt, wie Khalil ums Leben komme, sagt Ihab, als hätte ich danach gefragt. Jemand anders habe das gemacht, jemand, der ein Permit für Israel habe, also dort arbeiten dürfe und deshalb im Hintergrund bleiben wolle. Seit Khalils Tod sind knapp vier Monate vergangen; draussen fällt Novemberregen. Wir sitzen im ungeheizten Wohnzimmer der Familie Anati, feuchte Kälte dringt aus den Wänden, es ist neun Grad. Die Mutter ist da, Khalils Grossvater, einige weitere Geschwister. Der Vater fehlt. 
Das Bild auf dem Smartphone ist verwackelt und unscharf. Es zeigt etwas, das wie eine Ansammlung unordentlich hingestellter Schuhschachteln aussieht. Es sind die Häuser des Al Fawwar Refugee Camp, gute zehn Minuten südlich von Hebron in der Westbank, gefilmt aus vielleicht hundert Metern Distanz. Die Häuser reihen sich entlang einer Strasse, viele sind unfertig, Armierungseisen stechen in den Himmel, Fensterlöcher gähnen. In einer dieser Schuhschachteln, etwas zurückversetzt von der Strasse, sitzen wir. 

 

 

Als Abonnent steigen Sie bei Reportagen wegbereitend ein und können diesen und alle weiteren Artikel hier auf der Website lesen. Ausserdem ermöglichen Sie ganz direkt, dass unsere Autorinnen und Autoren, abseits der ausgetretenen Pfade spannende Geschichten aufspüren können.
Christian Schmidt unterwegs:
Themen
Region
Albert Londres
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt