Autorinnen und Autoren

Esther Göbel

Jahrgang 1984. Hat nach dem Abitur Diplom-Studium der Biologie und Publizistik in Mainz studiert und ist Absolventin der Zeitenspiegel-Reportageschule in Reutlingen. Ist Mitglied des Reporter-Kollektivs halb 10 und redaktionelle Mitarbeiterin bei Krautreporter. Sie schreibt für NEON und das Wissen-Ressort der Süddeutschen Zeitung. Im März 2016 ist ihr erstes Buch erschienen, Die falsche Wahl.

 

TEXTE IN REPORTAGEN

Frauendämmerung
Esther Göbel

Eine Berliner Feministin reist nach Saudiarabien und stellt fest: Nichts ist so wie erwartet.

Kampf ums Körbchen
Esther Göbel

Physik, Ästhetik und bitte nicht quetschen: Wie man den Busen zum Sporttreiben verpackt, ist eine Wissensschaft.

Esther Göbel

Mireille Zindel, Autorin von «Wieso Zoé gehen musste», im Gespräch.

Esther Göbel und Alexander Krützfeldt

Esther Göbel im Gespräch mit dem Autor von «Wessen Wille geschehe?»

Esther Göbel

Im Gespräch mit D. T. Max, Biograf von David Foster Wallace.

Esther Göbel und Susanne Donner

Im Gespräch mit Susanne Donner, der Autorin von Der Profiteur Mehmet D.

Esther Göbel

Nicht jede Idee eines Reporters führt zu einer grossartigen Reportage.

Richard Fraunberger und Esther Göbel

«Im Grossen und Ganzen sind Griechen Optimisten, die denken: Das schaffen wir schon!» Richard Fraunberger im Gespräch mit Esther Göbel.

Ariel Levy und Esther Göbel

«Mir war bewusst: Ich würde jetzt leiden müssen» Ariel Levy im Gespräch Esther Göbel.

Michael Finkel und Esther Göbel

«Chris Knight unterscheidet sich vollkommen von allen anderen Personen, die ich jemals getroffen habe.» Michael Finkel im Gespräch mit Esther Göbel.

Lara Stern und Esther Göbel

Die Autorin von Mein Mann, ein Monster? im Gespräch mit Esther Göbel.

Esther Göbel

Unsere Autorin hatte weit reisen müssen, um endlich allein zu sein. Doch war es weit genug?