Autorinnen und Autoren

Lea Wagner

Geboren 1983 in Frankfurt am Main. Studierte nach einem Abstecher in die Medizin Romanistik, Amerikanistik und Germanistik. Schrieb ihre Abschlussarbeit über Wahnsinn, was ihr im Umgang mit Kollegen oft zugute kommt. Schrieb Presseerklärungen im Europäischen Parlament. Arbeitete im Anschluss im deutschen Auswärtigen Amt, wo sie – auch während der Lampedusa-Unglücke im Oktober 2013 – für die Flüchtlingspolitik der EU zuständig war. Seit 2015 als freie Journalistin tätig. Studien- und Arbeitsaufenthalte in Bologna, Rom, Brüssel, London, Amiens und Sydney.

 

TEXTE IN REPORTAGEN

Lea Wagner

Sie erfährt erst danach, was Glück bedeutet.

Lea Wagner

Draussen sind es vierzig Grad und ich friere. Draussen ist Afrika, drinnen etwas, das wie das «Starbucks» aussieht, aber anders heisst: Café Ozone. The best place for a nice afternoon chill, isn’t it?, schreiben die Betreiber auf Facebook.