Autorinnen und Autoren

Ksenia Leonowa

Ksenia Leonowa (Jahrgang: 1988) studierte Journalismus an der Lomonossow-Universität in Moskau und arbeitet als Korrespondentin für das Newsportal RBK. Leonowa war schon immer der Ansicht, dass Russland eine besondere Frauengeschichte hat, die es so in keinem anderen Land der Welt gibt. «In der russischen Kultur muss ein Mann sein wie Putin, mit nacktem Oberkörper. Hinter dem Rücken dieser Oben-ohne-­Männer steht jeweils eine Frau, die alle wegweisenden Entscheidungen trifft.» Für «Russische Amazonen» wurde sie im Dezember 2017 mit dem Preis «Beruf Reporter» von der Organisation Open Russia ausgezeichnet.

TEXTE IN REPORTAGEN

Ksenia Leonowa

In Juscha fehlen die Männer. Wie schlägt frau sich durch in der weiblichsten Stadt Russlands?

Mikhail Ratgauz und Ksenia Leonowa

Ksenia Leonowa im Gespräch mit Mikhail Ratgauz, Chefredaktor des russischen Online-Magazins Colta.