ReaLit Literaturgespräch im Schweizerhof Bern mit Amir Hassan Cheheltan

VON Lucas Hugelshofer

05.09.2018

Freitag, 19. Oktober 2018, 20.00 Uhr. 40 Jahre Iranische Revolution: Bericht aus dem Auge des Orkans. Der Schriftsteller und Reportagen-Autor Amir Hassan Cheheltan war Student, als die ersten Flugblätter auftauchten, die den Sturz des Schahs forderten. In seinem soeben erschienenen neuen Buch Der standhafte Papagei schildert er seine Erinnerungen an damalige Nachbarn und Freunde, an Wut, Chaos und das tägliche Ringen um Normalität. 

Moderation: Reportagen-Chefredaktor Daniel Puntas Bernet
Lesung: Michaela Wendt
Das Gespräch findet in Englisch statt. Lesung in Deutsch.

Freitag, 19. Oktober 2018, 20.00 Uhr, Bel Etage, Hotel Schweizerhof Bern

Türöffnung: ab 19.15 Uhr mit Barbetrieb bis 20.00 Uhr
Eintritt: CHF 25 / CHF 15 Ermässigt (mit AHV/IV oder Legi)

Hier Tickets einkaufen

Amir Hassan Cheheltan, 1956 in Teheran geboren, veröffentlichte erste Sammlungen von Kurzgeschichten während seines Studiums der Elektrotechnik in England. Bis heute hat Cheheltan neun Romane, sechs Sammelbande mit Kurzgeschichten und ein Drehbuch vorgelegt. Zudem schreibt er regelmässig Essays, Reportagen und Leitartikel für grosse deutsche und internationale Zeitungen. Bis 2004 war er Chefredaktor der Online-Literaturzeitschrift Sokhan. Heute lebt er mit seiner Familie wieder in Teheran.

Unterstützt von: