True Story Award: Globales Reportertreffen in Bern 2019

VON Lucas Hugelshofer

03.11.2018

Zur Verleihung des neu geschaffenen, von Reportagen initiierten True Story Award werden vom 30. August bis 1. September 2019 in Bern über 60 Reporterinnen und Reporter aus aller Welt zusammenkommen.

Der True Story Award ist die erste global ausgerichtete Auszeichnung für Reporterinnen und Reporter, die für Zeitungen, Magazine und Online-Medien schreiben. Der Preis zeichnet Reportagen aus allen Ländern und in 12 der meistverbreiteten Sprachen der Welt aus. Gewürdigt werden Texte, die sich durch vertiefte Recherche, journalistische Qualität und gesellschaftliche Relevanz hervorheben.

Juroren aus 29 Ländern werden insgesamt 42 Reporterinnen und Reporter nominieren. Anschliessend bestimmt eine achtköpfige Hauptjury die Gewinner.

Die Nominierten sowie ausgewählte Mitglieder der globalen Jury werden an die Preisverleihung nach Bern eingeladen. Am dreitägigen von Reportagen und Bern Welcome organisierten Festival erzählen sie von ihrer Arbeit an den verschiedenen Orten der Welt: An rund 50 öffentlichen Veranstaltungen geben sie Einblick in ihre Recherche, schildern Hindernisse und Widerstände, erzählen Geschichten und ermöglichen dem Publikum einen neuen Blickwinkel auf zeitgenössische Ereignisse. Es handelt sich damit um das erste Festival dieser Art im deutschsprachigen Raum. Der Eintritt zu den Veranstaltungen wird mit Ausnahme der Preisverleihung frei sein.