Der Fall Claas Relotius

VON Lucas Hugelshofer

20.12.2018

Gestern hat das deutsche Nachrichtenmagazin Spiegel in einem umfangreichen Text aufgezeigt, wie ihr langjähriger Mitarbeiter Claas Relotius systematisch und raffiniert seine Texte mit Fiktion - erfundene Zitate und Szenen - angereichert hat. Es gelang ihm, die renommierte interne Faktenprüfstelle des Spiegels zu täuschen.

Relotius, der zahlreiche Journalistenpreise gewann, hat zwischen 2013 und 2016 auch für unser Magazin insgesamt fünf Reportagen aus den USA, der Ukraine und Südafrika verfasst. Wir werden diese Geschichten nachträglich noch einmal einem umfangreichen Faktencheck unterziehen und Sie auf dem Laufenden halten.