Das Kreischen der Tölpel

Diese Geschichte steht nur Abonnenten zur VerfügungLock icon

Auf der schottischen Insel Sula Sgeir betreibt eine Handvoll Männer jeden Sommer ein archaisches Ritual.

Linus Reichlin

Am Nachmittag wurde der Sturm ernst. Es war eine Unruhe, die alles erfasste, ein Ächzen und Rauschen, und in der Wucht des Windes ruderten Möwen mit den Flügeln, ich glaube, sie hatten Angst. Die Häuser am Quai des Hafens von Stornoway schienen den Atem anzuhalten, sie machten sich auf die Schläge gewaltiger Böen gefasst. Und draussen, zwischen der Insel und dem schottischen Festland, dessen Küste niemand erkennen konnte, schäumte das Meer vor Wut, und es war durchaus eine Art Wut. Hohe, eisgraue Wellen versperrten der Fähre, die nach Ullapool hatte ablegen wollen, den Weg. Rückwärts rollten die Autos aus der Fähre wieder auf den Vorplatz, es war ein Rückzug. Dort, wo ich das Festland vermutete, stieg eine Schwärze aus dem Meer, und sie näherte sich der Insel mit der Geschwindigkeit des Sturms. Etwas flog durch die Luft und schlug scheppernd auf dem Boden auf.

Sie möchten weiterlesen?

Wir stehen für herausragende literarische Reportagen. Dafür benötigen wir die Unterstützung unserer Abonnentinnen und Abonnenten. Mit einem Reportagen-Abonnement investieren sie in das Schaffen von Autorinnen und Autoren, die sich für das Kleine Zeit nehmen, um das Grosse zu erfassen.
Linus Reichlin unterwegs:
AutorIn
Themen
Region
Linus Reichlin
Linus Reichlin
Linus Reichlin
Linus Reichlin