Erleuchtung in Gstaad 1992

Diese Geschichte steht nur Abonnenten zur VerfügungLock icon

Das Menu: Härdöpfoutätschli, Schwinger-Tätschli. Eins für Barbara, eins für Bernardo. Und für beide einen Homberger Tätsch.

Niklaus Meienberg

Ganz ruhig werden jetzt, vor dem Schreiben. Aber sofort! Alles Aggressive verdunsten lassen. Das Wurzel-Chakra öffnen, damit die Erdenergie in mich hineinfliesst, strömt, sprudelt. Zehn Minuten Chakra-Breathing, damit die sieben Chakra-Zentren … Durch die Füsse atmen. Musik von Udo Jürgens hineinziehen, oder irgendeine Xylophon-und-Glöcklein-­Melody, oder indische Musik, oder Cat Stevens (vor der Meditation). Durch die Füsse erst atmen, nachdem ich meine Person korrekt geerdet habe, auf dem Spannteppich. Die richtige Erdung der Person ist unabding­bar für gute kosmische Kontakte. Weihrauchstäbchen anbrennen, Aroma-Lampe anzünden. Ahhhh. Ohhhh. Durch alle Poren die Wohlgerüche der Esoterik dem Körper zuführen. Uhhhh. Meiner Partnerin, auch wenn sie jetzt nicht mehr mir gegenübersitzt, tief und schweigend in die Augen schauen, über 600 km hinweg, meine Liebe ihr hinüberschicken, ihre Liebe mir von ihr herüberschicken lassen, Trudi, spürst du mich. Wo sie jetzt wohl sitzt? Das Becken vor- und rück­wärts schnellen lassen wie beim sexual intercourse, aber ohne mate­riellen orgasm. Die Sprache der Esoterik ist Engl. oder Amerik., das lässt sich nicht ändern. Einen Zen-Walk quer durch mein Zimmer absolvieren, unendlich langsam, einen Zeitlupen-Fuss vor den an­dern setzen, balancieren, mit der Erde Verbindung aufnehmen (durch den Spannteppich, im fünften Stock). Summen, die sieben Chakra-Töne summen, C/D/E/F/G/A/H. Lass alles los, sei ein offener Kanal. Reinige deinen Kanal! Aus der Karaffe, in der ein Karneol funkelt, Hahnenwasser trinken (Sensibilität/Flexibilität/Verdauung). Und mit viel Liebe, nachdem alle Aggression durch mein Kron-Chakra entwichen ist, an den Guru namens Bernd und die Gurin namens Barbara zurückdenken, die unsre Gruppe vom 12. bis 18. Juli 1992 auf einen unbekannten Archipel entführt haben. Ihnen meine Liebe hinterherschicken, by Herz-Chakra, perhaps by Kehlkopf-Chakra, also. Also dann  …

Sie möchten weiterlesen?

Wir stehen für herausragende literarische Reportagen. Dafür benötigen wir die Unterstützung unserer Abonnentinnen und Abonnenten. Mit einem Reportagen-Abonnement investieren sie in das Schaffen von Autorinnen und Autoren, die sich für das Kleine Zeit nehmen, um das Grosse zu erfassen.
Niklaus Meienberg unterwegs:
Niklaus Meienberg