Gestrandet: Ohio

Diese Geschichte steht nur Abonnenten zur VerfügungLock icon

Der Unterschied zwischen AM und PM ist wichtig, wenn man sich das Publikum von Donald Trump ansehen will.

Dmitrij Kapitelman

Allein am Busbahnhof von Columbus, Ohio, um nach Cleveland zu fahren und dort das republikanische Rally aufzusuchen. Samt Trump, der eine Wahlkampfrede absondern soll. Wozu? Auf sein Publikum bin ich gespannt. Auf die, die diesem Präsidenten tatsächlich Glauben schenken. So viel er will. In welche Himmelrichtung schürfen ihre Augen dabei? Welchen Winkel nehmen ihre Rücken beim Applaudieren an? Ob auf ihren Ellenbogen Muster von Amerikas Flagge eingepresst sind, so wie wenn man sich zu lange auf Kies abgestützt hat? Hört man vielleicht ihre Bäuche Bacon besaften, während der mächtigste Mann der Welt sagt, dass die Flüchtlinge selbst schuld sind? Im Grunde also gesunder zeitgeschichtlicher Masochismus, der mich hintreibt.

Sie möchten weiterlesen?

Wir stehen für herausragende literarische Reportagen. Dafür benötigen wir die Unterstützung unserer Abonnentinnen und Abonnenten. Mit einem Reportagen-Abonnement investieren sie in das Schaffen von Autorinnen und Autoren, die sich für das Kleine Zeit nehmen, um das Grosse zu erfassen.

Mehr aus dieser Serie