Keine Geschichte

Diese Geschichte steht nur Abonnenten zur VerfügungLock icon

Nicht jede Idee eines Reporters führt zu einer grossartigen Reportage.

Julia Amberger

Ich sitze Fabian Leendertz mit zwei Meter Abstand in seinem Garten gegenüber und habe den Eindruck, wir sind am falschen Ort. Statt Leinenhemd trägt er Funktionsjacke, statt auf 70 Meter hohe Baumriesen blicken wir auf eine Kräuterschnecke und statt Gorillas brüllen hören wir seine Hühner gackern.

 

Eigentlich sollte er jetzt in der Zentral­afrikanischen Republik Menschenaffen hinterherlaufen, und ich sollte ihn dabei  begleiten. Ihm zusehen, wie er Exkremente von Gorillas einsammelt. Fledermäusen Wattestäbchen in den Rachen schiebt. Leendertz sollte jetzt auch verseuchte Elefanten- oder Antilopen­kadaver obduzieren. Das tun, was er seit 30 Jahren macht und wofür man ihn als Wissenschaftler weltweit kennt: In den entlegensten Urwäldern der Welt fahndet er im Tierreich nach Viren, Bakterien und anderen Krankheitserregern, noch bevor sie auf Menschen überspringen.

Sie möchten weiterlesen?

Wir stehen für herausragende literarische Reportagen. Dafür benötigen wir die Unterstützung unserer Abonnentinnen und Abonnenten. Mit einem Reportagen-Abonnement investieren sie in das Schaffen von Autorinnen und Autoren, die sich für das Kleine Zeit nehmen, um das Grosse zu erfassen.

Mehr aus dieser Serie