Was seither geschah: Schatten eines Champions, von Björn Stephan und Jonas Breng, aus #21

Diese Geschichte steht nur Abonnenten zur VerfügungLock icon

Der kubanische Ex-Weltmeister und Ex-Trinker Juan Carlos Gómez boxte in Grosny seinen entscheidenden Kampf. Er hatte vorher 35 Kilo abgespeckt, war in Top-Form und gewann den Match.

Björn Stephan

 … was seither geschah

Als wir Juan Carlos Gómez im Juli 2014 nach Grosny in Tschetschenien begleiteten, sah es aus, als könnte aus ihm noch einmal ein Gewinner werden. Hier brach Gómez seinem Gegner in der fünften Runde die Nase, er gewann. Gómez war zurück. Dachten wir. Doch heute, ein Jahr später, wäre es eine andere Geschichte, die man über Gómez, den Boxer, erzählen müsste.

Für Gómez war dieses vergangene Jahr wie sein ganzes Leben: eine Achterbahnfahrt. Es wäre keine Geschichte übers Boxen, sondern eine über Familie. Und übers Abschiednehmen.

 

Sie möchten weiterlesen?

Wir stehen für herausragende literarische Reportagen. Dafür benötigen wir die Unterstützung unserer Abonnentinnen und Abonnenten. Mit einem Reportagen-Abonnement investieren sie in das Schaffen von Autorinnen und Autoren, die sich für das Kleine Zeit nehmen, um das Grosse zu erfassen.

Mehr aus dieser Serie