Autorinnen und Autoren

Für immer Feierabend
Sabine Riedel

Mensch, Kumpel, was machst du bloss? Ein Mann, der morgen ein Mann von gestern ist.

Wessen Wille geschehe?
Alexander Krützfeldt

Susanne liegt im Koma. Ihr Arzt will sie sterben lassen, die Pfleger sagen Nein.

Der Profiteur Mehmet D.
Susanne Donner

Die Flüchtlingskrise kostete den Staat viel Geld, andere verdienten daran. Wie sich ein Geschäftsmann die Not anderer Menschen zu Nutze machte.

Alexander Schnell

Die Nato übt den neuen kalten Krieg. Unser Autor war undercover mittendrin.

Kisanet und die Deutschen
Sabine Riedel

«Sie sagen: Schönen Feierabend! Als wäre jeder Tag am Ende doch noch ein Fest.» Die Reporterin leiht einem Flüchtling ihre Stimme.

Wem gehört die Stadt?
Anant Agarwala, Carole Koch, Dirk Liesemer, Judith Luig und Jenni Roth

Zürich, Berlin, München, Hamburg, Köln: ein Reportagen-Projekt

Der Araber vor der Kita
Susanne Donner

Multikulti ist gut, bis ein fremdländischer Vater sein Kind abholt.

Marius Elfering

Deutschlands letzte Manufaktur für Gartenzwerge findet keinen Nachfolger.

Marco Lauer

Brechen, strecken, wachsen: Ein Mann lässt seine Beine verlängern.

Bettina Schaffhaus

Ich will dich besitzen: Wie ein Kollege zur Ware wird. Eine Hi-Fi-Verkäuferin in der Leere ihrer Konsumwelt.

Das ewige Mädchen
Sabine Riedel

Vom Vater verleugnet, das Erbe verweigert. Ein Wunschkind wird zum Rechtsfall. 

Luigi Hansen

Mama und Papa haben neue Partner: Die Schulfeier wird turbulent.

Eva Wolfangel

Die virtuelle Realität wird immer echter. Unsere Autorin war dort.

Anonymus
Süchtig nach dem Glück: Unser Autor zockte jahrelang im Kasino.
Benjamin von Brackel

Unzählige Rentner sind abhängig von Medikamenten. Pallenbach will das ändern.

Niclas Seydack

Der Thüringer Songcontest feiert ein deutsches Kulturgut: Die Rostbratwurst.

Juliane Schiemenz

Draussen zieht das Land vorbei, drinnen im Auto ein ganzes Leben – mit Vati unterwegs ins Pflegeheim.

Hannes Karkowski

Wer etwas auf sich hält, hat die Stadt längst verlassen. Am Weihnachtsabend kehren sie heim und wiegen sich in Nostalgie.

Goethe in Disneyland
Sibylle Berg

"Nichts wie weg", sagte sich unsere Autorin 1984 in Weimar - jetzt kehrt sie erstmals zurück.

AML.230849-012-G
Erwin Koch

Neues von der Gentechnik: Wenn man der Kuh die Gefühle ausbaut, fühlt sich der Fleischesser besser.

Linus Reichlin

Von der Sehnsucht nach einem erfüllten Leben an den Rändern Berlins: drei Porträts.

Philipp Wurm

Gestrandet in Mannheim, mitten in einem irren Flashmob.

Esther Göbel und Susanne Donner

Im Gespräch mit Susanne Donner, der Autorin von Der Profiteur Mehmet D.

Esther Göbel

Nicht jede Idee eines Reporters führt zu einer grossartigen Reportage.

Benjamin von Brackel

Benjamin von Brackel schrieb über den Apotheker Ernst Pallenbach, der Hunderttausende Rentner aus ihrer Sucht nach Beruhigungsmitteln befreien will.

Judith Luig

Nicht jede Idee eines Reporters führt zu einer grossartigen Reportage.